Über uns

REGENESIS vereinfacht die Sanierung von Grundwasser durch ein umfassendes Spektrum branchenführender Lösungen: 12 patentierte, erprobte Sanierungsprodukte, technische Unterstützung und die Option von fachkundigen Anwendungsdienstleistungen vor Ort, Pilotstudien und leistungsbasierte Lösungen. Unsere In-situ-Sanierungstechnologien sind so konzipiert, dass Störungen des Standorts und Kosten minimiert werden.

Kunden profitieren von einem optimierten Prozess, in dem Umwelttechnologie, Konzeption und Anwendung auf einmalige Weise zusammengebracht werden, was ein hohes Maß an Sicherheit bietet. Da niemand eine Technologie besser kennt als der Hersteller, gewährleistet diese einzigartige Vorgehensweise, dass Kunden und alle Beteiligten eine sichere, zeitgerechte und kostengünstige Dienstleistung erhalten.

Bereits seit 27 Jahren sammelt REGENESIS Erfahrungen in der Sanierungsindustrie und hat in dieser Zeit mit den meisten Umweltfirmen dieser Branche zusammengearbeitet. Unsere erstklassigen In-situ-Technologien zur Behandlung von kontaminiertem Land und Grundwasser wurden bisher an mehr als 26.000 Standorten in 28 Ländern weltweit eingesetzt, darunter auch in Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Ihre Ansprechpartner für die DACH-Region

Marcello Carboni– Manager DACH

Marcello verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung und war für die Planung und Sanierung von über tausend Projekten in ganz Europa zuständig. Als anerkannter Referent spricht er auf vielen italienischen und internationalen Altlasten-Konferenzen. Seit 2011 arbeitet er für REGENESIS und derzeit leitet er das europäische technische Team des Unternehmens sowie die Entwicklung von In-Situ-Projekten in Europa, dem Nahen Osten und Afrika.

Mareike Amann– Ansprechpartnerin DACH-Region

Mareike ist Deutsche und lebt in München. Sie arbeitet seit 2017 für REGENESIS und hat ein Studium in Marketing und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen. Mareike unterstützt Marcello bei Kundenmeetings und Projekten in der DACH-Region. Gerne steht Sie unseren Kunden am Telefon oder per E-Mail zur Verfügung.

In-situ-Behandlungskategorien

REGENESIS-Technologien sind für ein breites Spektrum von Kontaminanten in allen Konzentrationen verfügbar: von Mineralölkohlenwasserstoffen und chlorierten Lösungsmitteln über Metalle, Pestizide, Herbizide bis hin zu neueren Verunreinigungen wie PFAS. Eine Liste der behandelbaren Kontaminanten finden Sie unter Leitfaden für Kontaminanten.

Unsere Produkte nutzen die folgenden Verfahren: In-situ chemische Oxidation (ISCO), in-situ chemische Reduktion (ISCR, ZVI), beschleunigte reduktive Dechlorierung (ERD), aerober/anaerober biologischer Abbau, Immobilisierung, beschleunigte physikalische Extraktion (beschleunigte Desorption), Sorption und biologischer Abbau und Bioaugmentation.

Forschung und Entwicklung

Alle unsere Technologien wurden von unserer Forschungs- und Entwicklungsabteilung (F&E) selbst entwickelt. Dabei wird REGENESIS von einem wissenschaftlichen Beirat (Science Advisory Board, SAB) unterstützt, der aus einigen der angesehensten und erfahrensten akademischen Forscher und Praktikern auf dem Gebiet der Umweltsanierung zusammengesetzt ist. Der SAB prüft unsere Forschungsarbeit und berät uns hinsichtlich der Entwicklung neuer Sanierungstechnologien sowie Labor- und Feldtests, um ein besseres Verständnis der Sanierungsprozesse zu entwickeln. Zusammen mit unserem Executive Team sorgt dieser Beirat unabhängiger Experten dafür, dass wir uns auf die tatsächlichen Bedürfnisse der Umweltsanierungsbranche konzentrieren und dass wir weiterhin die höchsten Standards in der Technologieentwicklung und im Dienstleistungsbereich erfüllen.

Sanierungsdienstleistungen von REGENESIS in DACH

Unser DACH-Team, das eng mit unseren europäischen und US-amerikanischen Teams zusammenarbeitet, kümmert sich um alle Aspekte eines Projekts und der Arbeiten vor Ort, die bis zum Abschluss der Injektion unserer In-situ-Sanierungstechnologien in den Untergrund erforderlich sind. Ob PlumeStop, ORC-Advanced, 3DME oder PersulfOx, wir stellen sicher, dass kritische Feldaktivitäten sicher und zeitgerecht und entsprechend der Konzeption abgeschlossen werden, um jedes Mal eine erfolgreiche Sanierung zu gewährleisten.

Marcello Carboni – Manager DACH
Mareike Amann – Kontakt DACH

Unsere Dienstleistungen können ganz Ihren Bedürfnissen angepasst werden:  Von der Machbarkeitsbewertung über die Planung des Sanierungskonzepts und die Feldanwendung bis zum Abschlussbericht und der Dateninterpretation:

Konzeptionsdienstleistungen und technische Unterstützung

Produktanwendung und Projektleitung

Grundwasseraufbereitung im Unterauftrag

Leistungsorientierter Vertrag

Pilotstudien und Überprüfung

Integration anderer Sanierungstechnologien und Standortaktivitäten

Nach einer ausführlichen Beratung unterbreiten wir Ihnen nicht nur einen Technologievorschlag, sondern auch ein Sanierungskonzept, das auf Ihre standortspezifischen Bedürfnisse zugeschnitten ist. So können wir Ihnen eine Lösung anbieten, mit der die Sanierungsziele erreicht und der Standort entsprechend Ihrem Projektprogramm geschlossen werden kann.